Aktuelle Info

 

Save the date:

 

3. Mai 2024 - 19.30 Uhr

Jahreshauptversammlung

in der Aula der Realschule Erkrath

Einladungen an alle Mitglieder erfolgen in Kürze.

 

Leichtathletik: Sofia und Olivia eilen weiter von Erfolg zu Erfolg

Nach den starken Auftritten im Crosslauf Ende 2021, ging es Anfang 2022 in die Halle.

Bei den Regionsmeisterschaften der U18 feierte Sofia über 200m und 1500m Premiere. Über 200m reichte es in 30,85 Sekunden zu Platz 6. Über die 1500m war sie in ihrer Altersklasse die einzige Läuferin, so dass der Regionsmeistertitel nicht vergeben wurde. In dem Rennen mit den zwei bis drei Jahre älteren Sportlerinnen der U20 konnte sie aber nicht nur gut mithalten, sondern schaffte mit 5:17,26 Minuten die Qualifikation für die NRW-Hallen-Meisterschaften. Dort konnte sie mit neuer Bestleistung (5:08,77 Minuten) in einem hochkarätigen Feld den hervorragenden 6. Platz erreichen. In der deutschen Bestenliste liegt damit unter den besten 50 Läuferinnen.

 Etwas erfolgreicher ist derzeit ihre Schwester Olivia unterwegs.

Bei den Regionsmeisterschaften konnte sie sich in einem spannenden 800m Rennen mit 2:35,25 Minuten Platz 2 und damit den Vize-Regionsmeistertitel sichern. In einem sehr spannenden Rennen bei den Landesmeisterschaften liefen die 2. bis 4. Platzierten Zeiten von 2:30 Minuten. Olivia musste sich trotz neuer Bestleistung (2:30,82 Minuten) mit Platz 4 zufriedengeben. In der deutschen Bestenliste rangiert sie damit unter den TOP 40.

 Mit dem Start über 5 km bei der 40. Auflage von "Rund um das Bayerkreuz" beendeten Sofia und Olivia die Wintersaison. Sofia musste in aussichtsreicher Position liegend nach knapp 3 km verletzt aufgeben. Ihre Schwester Olivia spulte souverän ihr Tempo ab und kam nach 19:13 Minuten ins Ziel. Mit dieser Zeit steht Olivia derzeit an Nummer 1 der DLV-Bestenliste der W14 (Bestenliste Leichtathletik).

Wir gratulieren den beiden Athletinnen und freuen uns auf eine erfolgreiche Sommersaison.

 

Karate - U16 Randori in Thüringen

Am Samstag dem 26.02.2022 nahmen Ishaq und Loukman El Karrouch am U16 Randori in Waltershausen (Thüringen) teil.

Neben 300 anderen Athleten kämpften Ishaq und Loukman El Karrouch um einen weiteren Pokal.

Das Turnier gilt für die Thüringer Athleten als Qualifikation für die deutsche Meisterschaft und für unsere Athleten Ishaq und Loukman als Vorbereitung auf die deutsche Meisterschaft und die Youth League, welche am 29. und 30. April in Zypern stattfindet.

Loukman El Karrouch dominierte seine Gegner und erzielte den 4. Platz.

Ishaq El Karrouch kämpfte ebenfalls stark und erzielte den 3. Platz. 

 

Wir gratulieren unseren beiden Kämpfern.

Karate - Gürtelprüfungen der Unterstufe am 15.01.2022

Bestanden haben zum

 9.Kyu: 8. Kyu: 7. Kyu:
Alhamdan, Fatima Zahra Dridl, Mahdi Lichters, Luke
Kohlmann, Felix Hanisch, Julia Roosmann, Caja
Reale, Ilaria Herlinglehner, Leon Praedel, Lina  
Unthan, Leo Ohana, Naga  
Dziwulski, Tomasz Rood, Isabel  
Growe, Alexander Stahlhut, Florian  
Kind, Vincent Van der Heide, Julian  
Kohlmann, Pauline Osmann, Sara  
Wellens , Hannah Osmann, Taym  

 








 




 

 

Herzliche Gratulation!

Karate Do - TuS Erkrath erfolgreich beim Rhein Shiai 2022

Am Samstag den 08.01.2022 nahmen wir, der Karate Do-TuS Erkrath,  mit unseren beiden Top-Kämpfern Loukman und Ishaq El Karrouch beim 9th. Internationalen SEN 5 Rhein Shiai in der Ring Arena am Nürburg-Ring teil.

Dies ist ein reines Kumite (freier Kampf) Turnier. Die Kämpfer kommen aus ganz Deutschland und dem gesamten europäischen Ausland. 

Neben dem Landesverband NRW waren auch alle anderen deutschen Landesverbände, sowie die Athleten  des Bundeskaders anwesend.

Insgesamt wurden unter 530 Startern auf acht Kampfflächen die Gewinner und Platzierten ermittelt. Ishaq erkämpfte sich Sieg um Sieg bis rein ins Finale, wo er auf den Vize Europameister traf und sich nach einen harten, spektakulären Kampf geschlagen geben musste.

Loukman , der für unseren Landesverband NRW gesetzt war, wuchs ebenfalls über sich hinaus und dominierte seine Gegner bis ins Finale, das er knapp mit 4:5 Punkten abgeben musste.

Beide Erkrather Athleten holten sich auf diesem Europa größtem Kumite Turnier die Silbermedaille, worauf wir, der Karate Do – TuS Erkrath sehr stolz ist.

Traumjahr 2021 für Ishaq vom Karate Do - TuS Erkrath

Im August 2021 gewann Ishaq auf der Karate Landesmeisterschaft in Kempen den 2. Platz und war somit Landes-Vize-Meister von Nordrhein Westfalen.

Im September 2021 konnte er beim U21 Randori in Walthershausen (Thüringen) ein Sichtungsturnier vom Bundestrainer (Klaus Bitsch) starten. Er überzeugte bis in den finalen Kampf, wo er den 2.Platz belegte.

Im Oktober 2021 ging es dann nach Ludwigsburg (Baden-Württemberg) zur Deutschen Meisterschaft. Selbst dort dominierte er seine Gegner von Kampf zu Kampf bis ins Finale. Leider reichte es nicht zum Finalsieg und konnte sich noch mit dem deutschen Vizemeister betiteln.

Aufgrund all dieser Leistungen wurde Ishaq jetzt in den Bundeskader berufen.

Sein Trainer Herbert Büsing und der gesamte Karate Do - TuS Erkrath gratulieren Ishaq zu diesem großen Erfolg.